Kaatie Akstinat*

Foto: Maks Richter
Kaatie Akstinat wurde in Berlin geboren. Von 1993 bis 1997 absolvierte sie die Ausbildung zur Bühnenartistin an der "Schule Für Die Darstellenden Künste" in Berlin und arbeitet seit 1997 als freie Artistin.
Neben zahlreichen Varieté-Engagements u.a. im Neuen Theater Hoechst (Frankfurt), dem Wintergarten Varieté (Berlin), dem Chamäleon Varieté (Berlin), dem Friedrichsbau Varieté (Stuttgart), dem GOP Varieté (Münster, Bad Oeynhausen) und dem Apollo Varieté (Düsseldorf) war Kaatie Akstinat auch Teil einiger Theaterproduktionen, wie Emigrants of Belief, einem Tanztheater von Amiel Malale & Thomas Guggi (Berlin), Aida an der Berliner Staatsoper, dem Techno Cabaret (Niigata, Japan) und Peri - zwischen Himmel und Erde (Regie: Gregor Seyffert) im Anhaltischen Theater Dessau.
Von 2011 bis 2015 gastierte sie in „Bernarda Albas Haus (Regie: Calixto Bieito) am Nationaltheater Mannheim und 2014 in der Produktion Stimmen (Regie: Nicole Schneiderbauer) am Anhaltischen Theater Dessau.
Am Staatstheater Augsburg war sie von Juli 2017 bis Februar 2018 in der Produktion
paradies fluten- verirrte sinfonie zu sehen. Theater- und Straßenkunst-Festivals sowie Galaveranstaltungen führten sie u.a. nach Norwegen, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Italien, Japan, Thailand, Dubai, Indien und in den Iran.

Aktuell