Enter Full Screen

Projekt 5 des Europa Ensembles
von Wojtek Ziemilski
Termine
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
Online
Dauer – ca. 1 Std, via Zoom
auf Englisch mit polnischen Untertiteln
Uraufführung
via Zoom
Do – 29. Sep 20
Termine
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
"Zoom seems like a bad thing. (Close but far, human but square, normal but exhausting....)
Once upon a time of zoom meetings, selfie broadcasting and snap-chat masks there was a country that had LGBTQ+ free zones: ‘zones free of queer ideology’ they called them in the country, but meant: zones free of queer people. The country was part of the EU. The zones were completely mundane and full of strange creatures. We went there. The rest is history.
So we start from Zoom. And we feel awkward. Like it’s a substitute that we’re trying to make ours, to believe this is not just a sex doll. (Because it’s not)
We want to make it bearable. Not just bearable. Cozy. And nice.
Now, stay with us: maybe it’s a metaphor of Europe. Or the EU. The universal language of Europe has this awkward quality, like it’s a substitute. Focus on it not being virtual. The opposite of Matrix - there is a spoon. There is a spoon."
Tickets für die Online-Premiere sind über den Online-Shop des Nowy Theaters erhältlich.

Das Europa Ensemble besteht aus sechs jungen Schauspieler*innen – je zwei von ihnen kommen aus Deutschland, Polen und Kroatien. Sie sind eingeladen, ihre eigene Vision von Europa zu entwerfen. Was setzen wir dem drohenden Scheitern des Projekts Europa entgegen? Wie können wir Europa neu denken? Was ist unsere Utopie?

Eine Koproduktion mit dem Nowy Teatr, Warschau und dem Zagreb Youth Theatre (Zagrebačko kazalište mladih).

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes
Inszenierung
Wojtek Ziemilski
Bühne und Video
Wojciech Pustoła
Mitarbeit Stückentwicklung
Sodja Zupanc Lotker, Wojciech Pustoła
Dramaturgie
Sodja Zupanc Lotker