Kammer Special

„Malina“ von Ingeborg Bachmann
Eine Lesung mit Therese Dörr und dem Musiker Oliver Prechtl
Karten
Kammertheater
Dauer – ca. 1 Std
Premiere:
So – 17. Mär 2019
Karten
Ingeborg Bachmanns Roman Malina erschien 1971 - kurz vor Bachmanns tragischem Tod in Rom – und ist der einzige zu Lebzeiten publizierte Text aus dem Todesarten-Zyklus. Er wurde zum Bestseller und zu einer Herausforderung für die Kritiker. Das Innenleben der Ich-Erzählerin ist das Zentrale dieses Romans. Drei Personen und Stimmen kommen zu Wort, die ineinander verwoben sind: Ivan, Malina und ein namenloses weibliches Ich. Die Ich-Figur, die Schriftstellerin selbst, lebt mit Malina – ihrem männlichen Doppelgänger, liebt aber Ivan. Doch dieser Liebe, die sie als etwas Absolutes sieht, kann sie nicht entsprechen. In Träumen, imaginären Dialogen, in fiktiven Telefonaten und anhand von Märchen und Legenden versucht sie zu verstehen, warum sie nicht möglich ist und sucht in der Kunst für die Liebe eine Sprache und Form.
Inszenierung
Musik
Oliver Prechtl

Besetzung

*Gäste*Guests