Schneestöbern

Der Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler
Oberes Foyer, Schauspielhaus
ab 6 Jahren
ca. 45 min
In dem Städtchen Eschenbach treibt der Räuber Hotzenplotz sein Unwesen. Er überfällt die Leute, stielt Hab und Gut und versteckt alles in seiner Räuberhöhle tief im Wald. Als er jedoch die Kaffeemühle von Kasperls Großmutter stielt, beschließen Kasperl und sein Freund Seppl, ihm das Handwerk zu legen. Aber Hotzenplotz ist schlauer als die beiden dachten und nimmt sie als Gefangene. Den Kasperl will er sogar an den großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann verkaufen. Wie sollen die beiden aus diesem Schlamassel nur wieder herauskommen? 

Wenn der Schnee leise rieselt und die Stadt nach gebrannten Mandeln, Tannenzweigen und Punsch duftet, wenn die ersten Plätzchen gebacken und die Wunschzettel geschrieben werden, ist es wieder an der Zeit die Bücher aufzuschlagen und gemeinsam mit den Spieler*innen des Ensembles im Foyer durch die schönsten Geschichten zu stöbern. Schneestöbern - Eine vorweihnachtliche Lesestunde für Jung und Alt.

So – 01. Dez 2019, 15 Uhr
Morgen, Findus, wird's was geben von Sven Nordqvist (aus der Reihe Petterson und Findus)
So – 08. Dez 2019, 15 Uhr
Michel aus Lönneberga von Astrid Lindgren
So – 15. Dez 2019, 15 Uhr
Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel von Cornelia Funke
Sa – 21. Dez 2019, 15 Uhr
Der Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler
Szenische Einrichtung
Magdalena Schönfeld
Bühne
Jennifer Jünger
Kostüme
Natalie Nazemi
Dramaturgie
Christina Schlögl