Lilian Barreto*

(c) Adi Orni
Lilian Barreto absolvierte 1990 die Beit-Zvi School of the Performing Arts und war Gewinnerin des Meskin-Preises für ihre Hauptrolle als Marianne in der Inszenierung von Szenen einer Ehe des Habima-Theaters. Des Weiteren gewann sie den Theater Prize für ihre Rolle als Tziona in der Inszenierung von Homefront War des Han-Theaters.
Regelmäßige Arrangements führten sie unter anderem an das Habima Theater in Tel Aviv, das Beersheba Theater, das Library Theater (Teatron Hasifria) und nach Wuhan an das Han Show Theater. Lilian Barreto schrieb, bearbeitete und leitete eine Reihe freier Produktionen wie Oh, Elias, Elias – ein Abend mit Sketchen von Hanoch Levin, Working on the Relationship – ein Abend mit Texten von Daniella London-Dekel und Everything is Political mit Gedichten von Maria Wisława Szymborska. Barreto ist Gründerin, Produzentin und Inhaberin des Be My Guest Program for Stage Culture. Derzeit performt sie ihr autobiografisches Solo-Programm You Won't Believe the Chutzpah, geschrieben von Or Israeli. Im Januar 2022 wird sie als Gast in Verbrennungen im Schauspiel Stuttgart zu sehen sein.

Produktionen