Obabakoak

von Bernardo Atxaga
Ein Gastspiel des Teatro Arriaga, Bilbao (Spanien)
Karten
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
Sa – 29. Jun 19, 19:30
Schauspielhaus
Auf Baskisch mit deutschen Übertiteln
Stuttgarter Premiere
Sa – 29. Jun 19
Karten
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
Sa – 29. Jun 19, 19:30
Obabakoak von Bernardo Atxaga erschien 1988 und ist der international bekannteste baskische Roman der letzten Jahrzehnte. Der Roman lässt uns in das literarische Universum Obaba eintauchen, das an William Faulkners Yoknapatawpha und Gabriel García Márquez‘ Macondo erinnert. Dort entfalten sich Geschichten wie die des Geographielehrers, der sich an seine Briefromanze zurückerinnert, die Geschichte des jungen Lehrers, der lernen muss die Einsamkeit zu bekämpfen, die Geschichte der Beziehung zwischen einem Domherr und einem verlorenen Kind im Wald, oder die des Schriftstellers, der beim Vergrößern eines alten Schulfotos ein erstaunliches Detail entdeckt …
Calixto Bieito, einer der angesehensten Regisseure Europas und künstlerischer Leiterdes Teatro Arriaga, stellt sich der Herausforderung, die Poesie dieses Werkesauf die Bühne zu bringen: „In dieser freien Bearbeitung, die aber vom Geist des Bernardo Atxaga und seines Obaba durchdrungen ist, treten die Figuren als menschliche Landschaften auf, voller Liebe, Begehren, Erinnerungen, Ängste und Ungewissheiten. Es sind Geschichten, die sich in der fernen und einfachen Welt der Kindheit abspielen, in der der Name Freud nicht zu unserem Vokabular gehörte. Ein Universum der Fantasien, Visionen, Bilder aus der Finsternis des Gedächtnisses und den tiefsten Winkeln unseres Seins. Wie im Roman ausgeführt wird, sind die guten Erzählungen diejenigen, die wichtige Themen wie Liebe und Tod behandeln, und ich möchte hinzufügen den realen und imaginären Wahnsinn. Hier ist Atxaga mit dem Wanderer Robert Walser verwandt.
Tatsächlich nahm die Idee, Obabakoak auf die Bühne zu bringen, bei einem Spaziergang mit Atxaga selbst und meinem lieben Andoni Olivares im Nebel von Asteasu Gestalt an. In diesem wunderschönen und beeindruckenden Roman ist alles enthalten. Wir haben uns von den Worten, den Bildern und unseren eigenen Erfahrungen hinreißen lassen wie ein ewig fließender Fluss. Obabakoak ist eine poetische, visuelle und physische Komposition für elf Stimmen, in der sich die Tiere mit den Menschen und die Wälder mit unseren Sinnen vermischen. Ein kleines Gesamtkunstwerk. Meine volle Komplizenschaft und Zuneigung gilt diesen elf Stimmen.“
Die Uraufführung fand im Oktober 2017 auf Baskisch im Teatro Arriaga in Bilbao statt. Gastspiele führten die Produktion u.a. nach Barcelona (2017) und nach Madrid (2018). Bernardo Atxaga, mit eigentlichem Namen Joseba Irazu Garmendia, wurde 1951 im baskischen Ort Asteasu (Provinz Guipúzcoa) geboren. Er studierte Wirtschaftswissenschaften. Mit Romanen, Gedichten, Liedertexten und Kinderbüchern gewann er in seiner Heimat große Popularität. Sein Roman Obabakoak ist mit den höchsten Literaturpreisen Spaniens ausgezeichnet worden und wurde in mehr als dreißig Sprachen übersetzt.

Am Samstag, 29. Jun 19 spricht der Regisseur Calixto Bieito mit dem Autor Bernardo Atxaga über seinen Roman Obabakoak. Beginn ist 18 Uhr im Unteren Foyer des Schauspielhauses.
Fassung und Inszenierung
Bühne
Susanne Gschwender
Kostüme
Sophia Schneider
Projektionen
Sarah Derendinger
Musik
Carlos Imaz
Lichtdesign
Michael Bauer

Besetzung

Ensemble Obabakoak
*Gäste*Guests