Schrecklich Amüsant – Aber in Zukunft ohne mich

von David Foster Wallace
Kammer Spezial von und mit Valentin Richter und Felix Strobel
Kammertheater
Erste Stuttgarter Aufführung
zweite Hälfte der Spielzeit 2020/21
Alle Schiffe stehen still? Nie wieder All-Inclusive? Kein Slippery Nippel an der Reeling?
Der Massentourismus steht am Abgrund. Doch die Kreuzfahrtschiffe qualmen unverdrossen in ihren Heimathäfen. Unbeirrt geistert das Personal durch die Gänge. Die schwimmenden Plattenbauten sind dafür gemacht, immer in Betrieb zu sein. Die Branche wird milliardenschwer von Steuergeldern unterstützt und die Verteilung in der Krise avanciert zu sozialen Frage. Ein einziges Schiff sticht in See, von Stuttgart aus um den Globus. Eine CO2-neutrale Luxuskreuzfahrt auf den Spuren der Reisereportage von David Foster Wallace. Misanthropisch gewitzt und mit absurdem Figurenkabinett beschreibt er darin ein Leben zwischen Liegestühlen, Scorpio Disco und der Angst vor der eigenen Toilette. Wir brechen auf in einen Kosmos klarer Klassen – mit Fuzzy Navel in der Hand und besockten Sandalen auf den gewienerten Paneelen einer verlorenen geglaubten Welt.
Für alle, die sehnsüchtig auf ihre nächste Kreuzfahrt warten und erst recht für alle, die das nie tun würden. Willkommen an Bord!