Sonja Hoyler

Sonja Hoyler wurde 1995 in Lannemezan, Frankreich, geboren. Nach dem Abitur besuchte sie die Université Toulouse II im Bereich der angewandten Kunst, bevor sie eine zweijährige Ausbildung als Kostüm-Schneiderin am Lycée Professionnel Gabriel Péri machte. Während ihrer Ausbildungszeit zwischen 2013 und 2015 konnte sie Praktika in verschiedenen Kostüm-Abteilungen absolvieren: an der Straβburger Oper, am Stadttheater Grenoble und an der Oper Braşov in Rumänien. Daraufhin zog sie 2015 nach Deutschland, um in der Fachklasse Bühnen- und Kostümbild der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Bettina Walter und Prof. Martin Zehetgruber zu studieren. Parallel zum Studium machte sie praktische Erfahrungen durch Assistenzarbeiten am Theater La Lune, sowie an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg. Nach dem Vordiplom besuchte sie ein Jahr lang die Universidad Nacional de Cuyo, in Argentinien, wo sie bis August 2019 in der Klasse von Prof. Damián Tito Belot Bühnen- und Kostümbild studierte. In diesem Kontext entstand ihre Arbeit zum Stück Al gran guiso Argentino, Salud!, von Marcela Cortez. Nach ihrer Rückkehr in Stuttgart, ist sie verantwortlich für das Bühnen- und Kostümbild der Produktion räuber.bachelor.paradise, von Julian Mahid Carly an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg gewesen, und ebenso für die Produktion Mermaid Cut am Schauspiel Stuttgart für die Spielzeit 2020/21.

Produktionen