Premierenverschiebung

Das Schauspiel Stuttgart verschiebt die ursprünglich für den 16. Januar 2019 geplante Uraufführung des Stücks Das Imperium des Schönen von Nis-Momme Stockmann auf den 31. Januar 2019.

Grund für die Verschiebung sind künstlerische Differenzen zwischen der Regisseurin Pınar Karabulut und dem Autor Nis-Momme Stockmann. Als neue Regisseurin für Das Imperium des Schönen konnte Tina Lanik gewonnen werden. Sie inszeniert für Schauspiel und Oper u.a. am Deutschen Theater Berlin, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Wiener Burgtheater, am Schauspielhaus Zürich und am Residenztheater München.

Aufgrund der Premierenverschiebung kommt es zu nachfolgenden Vorstellungsänderungen im Kammertheater:

Der Kartenservice informiert alle Zuschauer, die für die genannten Vorstellungen bereits Karten gekauft haben. Alternativ können bereits erworbene Karten zurückgegeben werden. Für weitere Informationen und Fragen: +49 (0) 711 20 20 90