STELLENANGEBOTE

Regie­hospitanz

Das Schauspiel Stuttgart sucht für die Spielzeit 2023/2024 Regiehospitant:innen (m/w/d) für folgende Produktion:

LIEBE – Eine argumentative Übung

Inszenierung: Tom-Henry Löwenstrom
Bühne: Klara Kollmar
Kostüme: Katharina Weis
Dramaturgie: Philipp Schulze
Zeitraum: vsl. zw. 29.04.2024-07.06.2024

Wir bieten:
Sie haben die Möglichkeit im Probenprozess Einblicke zu erhalten und die Regiearbeit kennenzulernen.

Voraussetzungen

  • Interesse am Theaterbetrieb und der Arbeit in einem Regieteam, Engagement und Flexibilität,
  • Hospitanz kann nur in Vorbereitung oder im Rahmen eines Studiums im Bereich Regie, Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft o.ä. angetreten werden
  • Anwesenheit im gesamten Vertragszeitraum einer Hospitanz
  • Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Flexibilität
  • Mindestalter von 18 Jahren ist vorausgesetzt
Eine Vergütung wird im Rahmen der Ausnahmen des Mindestlohngesetzes nicht gezahlt. Eine Hospitanz am Schauspiel Stuttgart kann nur für eine Dauer von maximal 6 Wochen während der Probenzeiträume angeboten werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung richten Sie ausschließlich per Mail an:
leonore.lustermann@staatstheater-stuttgart.de
Schauspiel Stuttgart, Leonore Lustermann, Oberer Schlossgarten 6, 70173 Stuttgart

Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Initiativbewerbungen

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen im Rahmen einer Hospitanz.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Württembergische Staatstheater Stuttgart
Schauspiel Stuttgart
Leonore Lustermann
Oberer Schlossgarten 6
70173 Stuttgart
oder per E-Mail an: leonore.lustermann@staatstheater-stuttgart.de

Gerne können Sie in Ihrer Bewerbung auch mehrere Produktionen als Wunsch angeben. Beachten Sie aber bitte, dass eine Hospitanz nur einmalig an den Staatstheatern Stuttgart absolviert werden kann.
Bitte nur eine Mailanlage (inklusive Lebenslauf und Zeugnissen) und nur im PDF-Format senden. Die Gesamtgröße darf 2 MB nicht überschreiten.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.