Für Schulklassen

Mit unseren Angeboten vermitteln wir Theaterkunst zwischen Schule und dem Schauspiel Stuttgart. Unsere Workshops und Projektangebote flankieren gemeinsame Vorstellungsbesuche, ermöglichen eine spielerische, aber auch theoretische Auseinandersetzung mit Theater und gestatten Einblicke in den professionellen Betrieb des Schauspiels Stuttgart.

Unsere Angebote für Schulklassen sind in Kombination mit einem Inszenierungsbesuch kostenlos.

WORKSHOPS & GESPRÄCHE

Zu einem Inszenierungsbesuch bieten wir vor- oder nachbereitende Workshops an. Zusammen mit den Schüler*innen erarbeiten wir in drei Schulstunden Schwerpunkte der Inszenierung – im Gespräch oder durch spielerische Übungen.

Dauer: 2 Schulstunden (Grundschule), 3 Schulstunden (weiterführende Schule)

Termin: Die Termine können individuell mit uns vereinbart werden.

Ort: Workshops können direkt an Ihrer Schule oder evtl. bei uns im Schauspiel Stuttgart stattfinden.

Theaterführungen

Blicken Sie mit Ihrer Klasse hinter die Kulissen des Theaters. Wie viele Kostüme hängen im Kostümfundus? Wer knüpft im Theater die Perücken? Und was macht eigentlich unser Vorhangzieher? Bei unseren Führungen für Schulklassen erfahren die Schüler*innen, welche Abteilungen es an einem Theater gibt und wie diese zusammenarbeiten.

Dauer: 1,5 Stunden

Termin: Die Termine können individuell mit uns vereinbart werden.

Ort: Schauspiel Stuttgart

Theater trifft Kunst

Bei THEATER TRIFFT KUNST steht vor allem die Vielfalt der künstlerischen Mittel in den Inszenierungen am Schauspiel Stuttgart im Fokus.

Was kann Theater?
Das Projekt umfasst den Besuch von drei Vorstellungen, die theaterästhetisch sehr unterschiedlich sind. In zwei Workshops an Ihrer Schule beschäftigen sich die Schüler*innen während des Projekts mit verschiedenen Regiehandschriften, Theaterästhetiken und -verständnissen. Durch eine Kombination aus Inszenierungsanalyse und eigenem praktischem Experimentieren probieren die Schüler*innen ästhetische Ansätze aus.

Das Angebot richtet sich insbesondere an „Literatur und Theater“-Kurse und Theater-AGs, ist aber offen für alle interessierten Gruppen.

Gerne besprechen wir mit Ihnen, welche Inszenierungen für Ihren Kurs oder Ihre AG besonders interessant sein könnten.

Dauer: jeweils 2 Stunden pro Workshop

Termin: Die Termine können individuell mit uns vereinbart werden.

Ort: Workshops können direkt an Ihrer Schule oder evtl. bei uns im Schauspiel Stuttgart stattfinden

Impuls Musiktheatertanz

IMPULS MusikTheaterTanz ist ein kulturpädagogisches Schulprojekt der drei Sparten der Staatstheater Stuttgart, welches auf Schulen in Stuttgart und in der Region mit besonderer pädagogischer und sozialer Aufgabenstellung zugeschnitten ist. Grund-, Haupt- und Werkrealschulen, Realschulen und Gemeinschaftsschulen können sich bewerben. Darüber hinaus können sich auch Förderschulen sowie BEJ- und BVJ-Klassen bewerben.

Ziel des Projekts ist es, Kindern und Jugendlichen durch die Rezeption von Schauspiel, Tanz und Musiktheater, verbunden mit eigenen kreativen Erfahrungen, einen Zugang zu Kunst zu eröffnen, die Integration von Kunst in ihr Leben zu fördern und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken. IMPULS MusikTheaterTanz ist eng an jeweils eine Produktion der Oper Stuttgart, des Stuttgarter Balletts oder des Schauspiels Stuttgart angebunden. Unter der Leitung von Künstler*innen und Kulturpädagog*innen beschäftigen sich die Klassen mit dem Thema und der Ästhetik der jeweiligen Produktion.

Für das Schuljahr 2018/19 haben die Projekte zu Der gestiefelten Kater (Klasse 1-4) und Jugend ohne Gott (Klasse 8-10) bereits begonnen. Im Sommer 2019 finden Sie hier IMPULS-Ausschreibung und die Bewerbungsunterlagen für das Schuljahr 2019/20. 

IMPULS MusikTheaterTanz wird vom Kultusministerium empfohlen und vom Förderverein der Staatstheater Stuttgart e.V. sowie der Karl Schlecht Stiftung finanziell gefördert.

Vorhang auf!

Bei VORHANG AUF! seid ihr – Jugendgruppen, „Literatur und Theater“-Kurse und Theater AGs – gefragt: Auf einer professionellen Bühne könnt ihr eure eigene 10-minütige Mini-Inszenierung zu Romeo und Julia präsentieren.

Spielt ihr die klassische Balkonszene, das ganze Stück im Schnelldurchlauf oder lasst ihr euch von den Themen des Stücks inspirieren und entwickelt eigene Szenen? Welche Aspekte in Shakespeares Evergreen sind für euch die wichtigsten und welchen Fokus setzt ihr in eurer Inszenierung?

Wir laden euch einen ganzen Tag zu uns ins Theater ein, an dem ihr eure Arbeit unter professionellen Bedingungen proben, miteinander besprechen und aufführen könnt. Am Abend heißt es dann alle zehn Minuten für eine andere Gruppe: Vorhang auf!

Dauer: ein Tag

Termin: Der Termin wird hier und in unserer Infopost angekündigt.

Anmeldung: Anmelden könnt ihr euch direkt bei der Theaterpädagogik.

Jugend ohne Theater

Wie blicken junge Menschen auf unsere Gesellschaft? Welche Verantwortung haben sie zu tragen? Kennt eine Jugend ohne Gott den Glauben an eine bessere Zukunft und den Aufbruch in eine Welt, in der es sich zu leben lohnt?

Mehrmals im Jahr laden wir jeweils zwei Schulklassen zu einem Aktionstag im Theater ein, an dem wir uns zusammen künstlerisch mit diesen Fragen befassen.

Anhand des Stücks Jugend ohne Gott von Ödön von Horváth, der Inszenierung am Schauspiel Stuttgart (Regie: Zino Wey) und ihrer eigenen Gedanken und Zukunftsvisionen setzen sich die Schüler*innen mit der Entstehung von Theater auseinander. Wie aus einem 80 Jahre alten Roman für junge Menschen auch heute relevantes Theater werden kann, zeigen sich die Gruppen am Ende des Tages gegenseitig mit ihren eigenen Ergebnissen auf der Bühne.

Dauer: ca. 4 Stunden

Termin: Ab dem 26. November 2018. Die Termine können individuell mit uns vereinbart werden.

Ort: Schauspiel Stuttgart

A.B.I. Hoffmann

Zum Sternchen-Thema Der goldene Topf organisieren wir für Oberstufenkurse ein Abi-Spezial. Mit jeweils einem Workshop und einem Gespräch wird E.T.A. Hoffmanns Text aus theaterpraktischer Sicht beleuchtet. Die Schüler*innen setzen sich mit der Inszenierung auseinander und erfahren, wie aus Abi-Lektüre Theater wird.

Dauer: Gespräch 2 Schulstunden, Workshop 3 Schulstunden

Termin: Ab dem 18. Mai 2019. Die Termine können individuell mit uns vereinbart werden.

Ort: Schule oder Schauspiel Stuttgart