Joachim Król

© Stefan Nimmesgern
Nach dem Abitur studierte Joachim Król Theaterwissenschaften in Köln und von 1981 bis 1984 Schauspielerei an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule in München. Anschließend spielte er an den Schauspielhäusern in Bochum, Basel, Hannover und München, etablierte sich aber auch gleichzeitig als Film- und Fernsehschauspieler. Mit seiner Rolle als Rudi Kipp in Detlev Bucks Roadmovie Wir können auch anders wurde Joachim Król 1993 einem breiten Kinopublikum bekannt und erhielt für diese Darstellung, seine erste Hauptrolle, den Deutschen Filmpreis. Ein Jahr später folgte sein Durchbruch mit Sönke Wortmanns Kinofilm Der bewegte Mann in der Rolle des schüchternen Schwulen Norbert, für die er erneut mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Nach Filmen von Tom Tykwer, Doris Dörrie, Helmut Dietl, Wim Wenders und anderen namhaften Regisseuren ist Joachim Król mit seiner zurückhaltenden Darstellung aus der deutschen Kinolandschaft nicht mehr wegzudenken. Er gilt als einer der versiertesten Charakterdarsteller des deutschen Films.

Produktionen