Irina Schicketanz

(c) Thomas Burnhauser
Irina Schicketanz wurde in München geboren. Sie studierte in der Meisterklasse für Bühnen- und Filmgestaltung bei Axel Manthey und Klaus Zehelein an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Seit ihrem Diplom 1990 arbeitet Sie als freie Künstlerin, Bühnen- und Kostümbildnerin im Bereich Schauspiel und Musiktheater. Zuletzt entwarf sie Bühnenräume für „Die Verlorenen“ UA von Ewald Palmetshofer am Residenztheater München in der Regie von Nora Schlocker und “HOOL“ von Philipp Winkler  am deutschen Theater Berlin in der Regie von Adrian Figueroa.
Mit Nuran David Calis verbindet Sie eine langjährige Zusammenarbeit. Sie gestaltete für seine Inszenierungen die Bühnenräume zu u. a. Die Räuber von Friedrich Schiller am Volkstheater in Wien (Nestroy-Preis), Romeo & Julia (that bitch can be part of me) von Nuran David Calis nach William Shakespeare am Maxim Gorki Theater Berlin, und einer Bearbeitung des Romans Die vierzig Tage des Musa Dagh von Franz Werfel am Residenztheater München. Es folgte eine weitere Zusammenarbeit 2018 am Schauspielhaus Basel mit othello x von Nuran David Calis nach Shakespeare. In der Spielzeit 2019/20 arbeitet Sie wieder mit Nuran David Calis an der Inszenierung von Ebru Nihan Celkans Last Park Standing.

Nächste Vorstellungen

https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Aktuell