Nicole Heesters*

Foto: Maks Richter
Nicole Heesters wurde in Potsdam geboren und wuchs in Österreich auf. Nach ihrer Ausbildung am Wiener Max-Reinhardt-Seminar avancierte sie nach ihrem Anfang am Theater in der Josefstadt zu einer der renommiertesten Charakterdarstellerinnen im deutschsprachigen Raum. Sie arbeitete mit Regisseuren wie August Everding, Peter Stein, Peter Zadek, Klaus Michael Grüber, Thorsten Fischer, Andrea Breth und Claus Peymann. Am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Schauspielhaus Bochum und am Thalia Theater Hamburg spielte Nicole Heesters die großen Rollen der Weltliteratur. In der jüngeren Zeit spielte sie wieder am Theater in der Josefstadt, wo sie im Jahr 2014 den „Nestroy“ -Theaterpreis für ihre Darstellung der Vera in Vor dem Ruhestand erhielt. Seit 2015 ist sie Trägerin des Louise-Dumont-Topas.
Am Düsseldorfer Schauspielhaus spielt sie aktuell in Ferdinand von Schirachs Theaterstück Terror (jüngst zum 80. Mal) die Rolle der Staatsanwältin. Zuletzt hatte Nicole Heesters Premiere an den Hamburger Kammerspielen und am Theater in der Josefstadt mit Marias Testament von Colm Tóibín, einem Monolog, den Elmar Goerden inszeniert hat. Nachdem sie als Bernarda in Bernarda Albas Haus in der Regie von Calixto Bieito bereits am Nationaltheater Mannheim erfolgreich war, ist sie seit März 2019 in einer Neufassung dieser Produktion am Schauspiel Stuttgart zu sehen sein.

Nächste Vorstellungen

https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart
https://www.schauspiel-stuttgart.de/ Schauspiel Stuttgart Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Aktuell