Katharina Grof

Christian Wiegel
Katharina Grof wurde 1993 in Filderstadt geboren und absolvierte nach dem Abitur zunächst eine Hospitanz beim Regisseur Bashar Shbib in der Filmproduktion der Sunset Pictures in Montréal. Daraufhin begann eine Zusammenarbeit mit dem kanadischen Maler Tyson Atkings. Nach Hospitanzen am Landestheater Tübingen, folgten in der Spielzeit 2014/2015 Assistenzen im Rahmen des „TheaterJahr“ am Burgtheater Wien. Dort setzte sie erste eigene Arbeiten für die „Junge Burg“ u. a. mit dem Regisseur Peter Raffalt um. Im Anschluss begann Katharina Grof ihr Bühnen- und Kostümbildstudium an der „Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart” bei Prof. Martin Zehetgruber und Prof. Bettina Walter. Seit 2019 ist Katharina Grof Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Während des Studiums entstanden eigene Arbeiten wie König Lear am bat-Studiotheater Berlin mit dem Regisseur Evgeny Titov und zuletzt Quelle Distance Entre La Terre Et Le Soleil mit der Regisseurin Christina Friedrich im Rahmen des „Festival de Fès des Musiques Sacrées du Monde“ in Marokko. In der Spielzeit 2019/2020 zeichnet Katharina Grof für das Bühnen- und Kostümbild der Produktion Die Marquise von O… am Schauspiel Stuttgart verantwortlich.

Aktuell