Teresa Heiß

(c) Anne Penkert
Teresa Heiß studierte an der LMU München und an der Université Rennes 2 Theaterwissenschaft, vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft und Kunstgeschichte. Dabei legte sie ihren Interessenschwerpunkt auf das Bühnen- und Kostümbild und stattete diverse Studentenproduktionen aus. Verschiedene Hospitanzen und Assistenzen führten sie ans Prinzregententheater München, das Staatstheater Kassel, das Münchner Volkstheater und die Münchner Kammerspiele. Eigene Arbeiten entstanden in Zusammenarbeit mit dem Theaterkollektiv Regiealsfaktor, dem Zuflucht Kultur e.V. und der HFF München. Seit der Spielzeit 2018/19 arbeitet sie als Kostümbildassistentin am Schauspiel Stuttgart und ist für die Kostüme von Schäfchen im Trockenen verantwortlich.

Aktuell